Gemälde des "Weinenden Jungen"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gemälde des "Weinenden Jungen"

Beitrag von Tinkabella am Fr Jul 30, 2010 10:44 am

Hi ^^. Ich weiss nicht, wer hier alles die Geschicht kennt, jedoch finde ich diese besonders gruselig. Evtl. hat hier jmd. sogar selber ein Bild davon im Besitz. (Aufgrund eines vorherigen Threads wollte ich euch nun mal von der Geschichte berichten.)

Dabei geht es darum, dass ein unbekannter Künstler Bilder von weinenden Kindern gemalt hat. Zumindestens wird behauptet, dass er Jungen UND Mädchen gemalt hat. Obwohl das Bild mit dem weinenden Jungen das bekannteste is.

Käufer eines solchen Bildes hatten nach kurzer Zeit des Erwerbs, mit großen Bränden in ihrem Heim zu rechnen, sobald es aufgehangen wurde. Einige Leute kamen bei diesen Bränden sogar ums Leben. Obwohl manche Häuser bis auf die Grundmauern niederbrannten, überlebte das Bild den Brand. Wobei dieses nicht mal angesengt war.

Das geschah in all den Häusern, wo diese Bild hing. Erst nachdem man das Original abgenommen hatte, hörten diese Brände auf.

Zudem gibt es über dieses Gemälde ja wirklich viele Geschichten. Eine is ja, dass es auch sein kann, dass das Bild verflucht sei, da der Künstler den Jungen für das Portraizeichnen nie bezahlt hatte. Er hatte nämlich den Jungen weinend auf einem Campingplatz angetroffen und ihn so gleich gemalt. Da die Eltern nicht viel Geld besassen, versprach der Künstler der Familie noch mal wieder zu kommen. Sie sollten dann dafür einen Lohn erhalten. Leider kam er 1 Tag verspätet bei der Familie an, nur um dann den abgebrannten Wohnwagen von der Familie vorzufinden.

In einer anderen Geschichte heißt es, dass der Junge verflucht sei und überall wo er auftaucht, Brände verursacht hat. Der Künstler hätte damals davon gewusst, aber es als reinen Aberglauben abgetan.

Eine andere Geschicht erzählt, dass ein Geschwisterpaar (Junge und Mädchen) während des Kriegs ihre Eltern verloren haben. Der Künstler hat die beiden dann gesehen und gemalt. Kurz nach dem Portraitieren sind die beiden Kinder verstorben. So befinden sich nun ihre Seelen noch in dem Gemälde.

Naja interessant is ja auch, dass niemand wirklich weiss, wer diese Bilder gemalt hat. Der Künstler G. Bragolin wird aber gerne mit diesem Bild in Verbindung gebracht, jedoch gibt es keinen eindeutigen Beweis dafür, dass er wirklich der Maler dieser Bilder is.

Was haltet ihr von der Geschichte?

Hier sieht man eines der Bilder:

http://www.ghoststudy.com/monthly/jun03/tears.html

und hier auch

http://www.geisternet.com/index.htm?FILE=http://www.geisternet.com/Phaenomene/Der%20weinende%20Junge%20von%20Bragolin.htm

Welches genau das Original is, weiss ich nicht. Evtl. kann da einer helfen. ; ]
avatar
Tinkabella
ADMINA
ADMINA

Fische
Büffel
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 32
Ort : beautiful bavaria

http://arcanorum.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Gemälde des "Weinenden Jungen"

Beitrag von blue-star am Mi Sep 08, 2010 9:43 am

Also, ganz ehrlich.
An solche Geschichten glaube ich nicht. Ich finde es einfach nur schrecklich, was mit diesen Kindern getan wurde.
Sie wurden absichtlich zum weinen gebracht, damit der "Künstler" ein "nettes" Bild malen kann. Sorry, aber das geht meiner Meinung nach zu weit!
Ist für mich eine Art "Kindesmißbrauch".

Blue-Star

blue-star
Schnuffel
Schnuffel

Anmeldedatum : 31.08.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten